Hallo Volleyballfreunde,

herzlich Willkommen auf der Vereinsseite der Volleyballgemeinschaft Delmenhorst-Stenum! Seit dem Zusammenschluss der drei Vereine DTV, Stenum und TV Jahn im Jahre 2012 nehmen Teams im Namen der VG am Spielbetrieb des NWVV teil.

Von der Jugendliga bis hin zur Oberliga bieten wir allen Volleyballverrückten eine passende Heimat. Trotz großer Konkurrenz durch unsere beiden Nachbarstädte Bremen und Oldenburg sind wir als Volleyballstandort bekannt. Dies lässt sich auch auf unser alljährliches Pfingstturnier zurückführen, welches sich als fester Termin für alle Volleyballer aus der Region und auch darüber hinaus etabliert hat.

Sportliche Grüße!

+++ Newsfeed +++

Alle Neuigkeiten rund um die VG findet ihr hier im Newsfeed (am Ende dieser Seite).

Wer möchte, findet uns natürlich auch bei Facebook. Ein Besuch der FB-Seite ist auch ohne eigenes FB-Konto möglich. Die Aufforderung, sich “Anzumelden” oder ein “Konto zu erstellen”, kann mit “Jetzt Nicht” weggedrückt werden! Alle dort geposteten Beiträge, Zeitungsartikel, Bilder etc. sind aber auch hier im Newsfeed zu sehen. Über ein Like würden wir uns natürlich trotzdem freuen.

Viel Spaß beim Stöbern hier auf der Website oder bei Facebook!

Eure VG Online-Crew!

+++ Spieltag 05./06. 10.2019 +++

2.Herren (Uhlandhalle)
VG Delmenhorst-Stenum – TuS Bloherfelde
VG Delmenhorst-Stenum – BTS Neustadt
... See MoreSee Less

View on Facebook

www.wn.de/Sport/Lokalsport/Lengerich/3972902-Volleyball-Oberliga-Damen-und-Herren-Tebus-Teams-lie...

Volleyball: Oberliga Damen und Herren
Tebus-Teams liegen hinter den Erwartungen

Nach zwei Spieltagen haben beide Volleyball-Oberliga-Teams der Tecklenburger Land Volleys jeweils lediglich einen Zähler in ihrem Punktekonto stehen. Beide Mannschaften hatten sich da bestimmt etwas mehr ausgerechnet.

Von Josef Gaida

Tecklenburger Land Volleys II – VG Delmenhorst Stenum 1:3

In dieser Partie gab es Parallelen zum ersten Spiel. Im Auftaktsatz spielten unnötige Tebu-Fehler, vor allem in der Ballannahme, dem Gast in die Karten. Da wäre für die junge Tebu-Mannschaft mehr als der 23:25-Satzverlust möglich gewesen. Im zweiten Spielabschnitt standen die Tebus um einiges besser in der Annahme, hatten somit auch ein effektiveres Angriffsspiel. Ein 25:21 bedeutete den 1:1-Satzausgleich. In Durchgang Nummer drei hielt der Gastgeber nur in der Anfangsphase mit. Nach einem Zwischenstand von 9:13 setzten sich die Gäste deutlicher ab (10:16, 10:20, 12:22). Durch Annahmefehler gerieten die Tebus ins Hintertreffen. Die Tebu-Spieler agierten zu drucklos, der Gast spielte clever im Angriff und wusste genau um die Schwachstellen im Tebu-Spiel. Am Ende hieß es 13:25. Im Abschlussatz zeigten sich die Tebus kampfstark. Sie verkürzten den Rückstand auf nur zwei Punkte (19:21) mussten aber auch den vierten Satz (20:25) dem Gast überlassen.
... See MoreSee Less

View on Facebook

www.weser-kurier.de/region/lokalsport/delmenhorster-kurier-lokalsport_artikel,-gelungener-ausflug...

Volleyball-Oberliga - Gelungener Ausflug
Von Gerhard Göldenitz 23.09.2019

Der VfL Wildeshausen und die VG Delmenhorst-Stenum haben die Tecklenburger Land Volleys II jeweils mit 3:1 bezwungen.

In der Volleyball-Oberliga 1 der Männer haben die beiden hiesigen Vertreter VG Delmenhorst-Stenum und VfL Wildeshausen im gemeinsamen Auswärtsspiel bei den Tecklenburger Land Volleys II jeweils mit 3:1 gewonnen.

Tecklenburger Land Volleys II – VG Delmenhorst-Stenum 1:3 (23:25, 25:21, 13:25, 20:25): Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel sind die Schützlinge von Trainerin Susanne Schalk so gut wie seit vielen Jahren nicht mehr in die Saison gestartet und haben unterstrichen, dass der Tiebreak-Erfolg vom ersten Spieltag über den Meisterschaftsfavoriten aus Ammerland keine Eintagsfliege war. In Tecklenburg taten sie sich allerdings etwas schwer, ins Spiel zu kommen. Gegen einen eher schwachen Gegner bestimmten sie dennoch das Geschehen, holten sich mit 19:10 eine relativ hohe Führung, die zum Satzende hin ein wenig bröckelte. Beim Stande von 24:20 vergaben die Gäste drei Satzbälle, ehe sie den Durchgang doch noch erfolgreich beendeten. Es folgte ein ähnlicher Verlauf im zweiten Abschnitt, der dann trotz einer 15:13-Führung der VG zugunsten der Hausherren kippte. Am Ende stand ein völlig unnötiger 21:25-Satzverlust, den Schalk auch entsprechend kommentierte: „Wir haben einfach im Block viel zu spät auf die Angriffe der Tecklenburger reagiert und wieder einmal einen Satz verloren, den wir eigentlich schon in der Tasche hatten.“

Erst im dritten Durchgang passte wieder alles im Spiel der Gäste, die mit Wut im Bauch vor allem ihre eigenen Angaben platziert und druckvoll einsetzten und somit nur wenig Mühe hatten, die durchsichtigen Angriffe der Hausherren zu egalisieren. Vor allem die Angriffsreihe mit Marcel Marks, Philipp Förstermann und Sören Riewe ließ am Netz die Fetzen fliegen. Danach war der vierte Abschnitt zwar wieder etwas enger, doch der Sieg der Gäste war zu keiner Zeit mehr ernsthaft in Gefahr. Schalk war entsprechend zufrieden und betonte: "Unser Team ist nach dem Weggang der vielen Spieler viel enger zusammengerückt und funktioniert als Kollektiv jetzt deutlich besser als letzte Saison.“ Ärgerlich ist jetzt nur noch, dass bis zum nächsten Heimspieltag vier Wochen ins Land gehen werden.

VG Delmenhorst-Stenum: Sanders, Süßmuth, Bode, Förstermann, Marks, Riewe, Hoffmann, Pröbe, Döring, Doig.
... See MoreSee Less

View on Facebook

1 month ago

VG Delmenhorst-Stenum

+++ 2.Damen bleiben ungeschlagen +++

Die 2.Damen gewinnen auch ihr drittes Spiel nach dem Aufstieg. Mit 3:2 siegen sie gegen VfL Oythe IV 👌💪

#Aufsteigerinnen#Ungeschlagen#Durchmasch
... See MoreSee Less

View on Facebook