"ALT und HÄSSLICH" | Vorzeitig Meister in der Bezirksklasse

Noch 3 Spiele sind bis zum Saisonende in der Bezirksklasse der Damen zu spielen. Am Sonntag, den 4 Februar 2024 konnte die 2. Damen unserer VG Delmenhorst-Stenum mit 32 Punkten nach 11 Spielen vorzeitig den Meistertitel ausrufen.
Auf Platz 2 der Tabelle folgt mit 22 Punkten (auch 11 Spiele) der OTB mit der 5. Mannschaft.
https://i0.wp.com/vg-delmenhorst-stenum.de/wp-content/uploads/2024/02/Volleyball-Meister-Bezirksklasse-2023-2024-vg-delmenhorst-stenum.png?fit=640%2C427&ssl=1

Gegen den TUS Bloherfelde II fing das Spiel der VGD mit guter Leistung und Stimmung an. Der Satz ging deutlich mit 25:9 an die Damen mit dem Schlachtruf „alt und hässlich“.

Im 2. Satz erhöhte der TUS den Aufschlagsdruck. Es ging vorübergehend in der Annahme die Stabilität bei der VGD verloren und das ermöglichte dem jungen Team der Bloherfelder besser ins Spiel zu kommen. Es folgte ein punktemäßig ausgeglichener Satz, den die Delmenhorsterinnen aber mit 25:23 wieder gewinnen konnten.

Der dann folgende 3. Satz war wieder sehr stabil und endete mit 10:25 wieder deutlich zu Gunsten der 2. VGD-Damen.

https://i0.wp.com/vg-delmenhorst-stenum.de/wp-content/uploads/2024/02/Startaufstellung-1.-satz-vg-delmenhorst-stenum.png?fit=640%2C427&ssl=1
Kapitänin Kerstin Frohburg stimmt die Damen auf dem Volleyballfeld ein!

Am Netz und in der Abwehr zeigten sich die Spielerinnen wach und aktiv, was den Bloherfelderinnen immer wieder Schwierigkeiten bereitete.
Der starke Angriff der Delmenhorsterinnen war für die Abwehr des TUS Bloherfelde häufig nicht zu kontrollieren. Das Zuspiel teilten sich die Stellerinnen Kerstin Frohburg und Annika Ebken. Beide verteilten die Bälle auf die Angreiferinnen in gewohnter Sicherheit.

https://i0.wp.com/vg-delmenhorst-stenum.de/wp-content/uploads/2024/02/Aufstellung-Volleyballerinnen-vg-delmenhorst-stenum.png?fit=640%2C427&ssl=1
https://i0.wp.com/vg-delmenhorst-stenum.de/wp-content/uploads/2024/02/vg-delmenhorst-stenum_Volleyballverein-2.-damen-1.png?fit=640%2C427&ssl=1

Trainerin Michaela Ost war schwer begeistert von der Flexibilität, die Ihr Team an den Tag legte. Egal, wenn sie einwechselte, das Team fand zu einem funktionierendem System. Aus dem mit 10 Personen angereisten Kader konnten alle Spielerinnen mit Spielanteilen glänzen und am vorzeitigen Saisonsieg teilhaben.

Am Ende sorgte Mittelblockerin Laura Caroline Ribeiro de Melo mit einem druckvollen Aufschlag, den die Bloherfelder Annahme nicht aufbauen konnte, für das Spielende. Das Team genießt die letzten Spiele und die gemeinsame Zeit mit Laura besonders. Sie wird in der kommenden Saison leider nicht mehr Teil der Mannschaft sein könne, da sie ihren Wohnort wechselt und so nicht mehr zum Training und den Spielen vor Ort sein kann.

0123456789001234567890                     .0123456789001234567890                     .01234567890012345678900123456789001234567890Letztes Saisonspiel
HoursMinutesSeconds